Projektvorstellung

Anomalieerkennung in
der Inbetriebnahme

Die Ausgangssituation:

Bei MULTIVAC werden Verpackungsmaschinen vor der Auslieferung an den Kunden mit Hilfe von Daten eingehend geprüft. Im Rahmen der Inbetriebnahme werden große Mengen von qualitätsrelevanten Sensordaten des Verpackungsprozess hochfrequent erfasst. Diese Sensordaten werden aktuell anhand von Visualisierungen manuell überprüft, um Anomalien zu identifizieren.

Status:
Prototyp

Branche:
Verpackungstechnologie

Unternehmensgröße:
ca. 7.000 Mitarbeiter

Die Ziele:

  • Minimierung des manuellen Aufwands in der Inbetriebnahme
  • Grundlagen schaffen für:
    • die Anomalieerkennung in Produktionsprozessen
    • die Erkennung bisher
      unbekannter Anomalien

Die Lösung:

Gemeinsam mit den Digitalisierungs- und Prozessexperten von MULTIVAC wurden historische Prozessdaten diskutiert und aufbereitet. Aus diesen Sensordaten wurden unter Bezugnahme der Prozessbeschreibungen gezielt Features für eine Zeitreihenklassifikation generiert, um vorherzusagen, welche Anomalien in welchem Zeitabschnitt der Inbetriebnahme aufgetreten sind.

Erste Schritte zur Vorbereitung:

Ausblick:
Aufgrund der guten Dateninfrastruktur von MULTIVAC und der Nutzung von Databricks, kann das KI-Modell mit geringem Aufwand optimal in den Prozess der Inbetriebnahme integriert werden. Im ersten Schritt dient das KI-Modell als Vorschlag für die Experten, bevor eine spätere Vollautomatisierung angestrebt wird.

Was zeichnet uns aus?

Was zeichnet uns aus?

INDIVIDUELLE
KI-ENTWICKLUNG

HOCHQUALIFIZIERTE
KI-EXPERTEN

EFFIZIENTE
KI-ENTWICKLUNG

LEIDENSCHAFT UND QUALITÄT

HERVORRAGENDE
REFERENZEN

OPTIMIERTE CODE-ENTWICKLUNG

Können wir Sie ebenfalls bei einem Projekt unterstützen?
Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Bringen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe!

Wir entwickeln KI-Lösungen für den innovativen Mittelstand.